Mein Atelier

Kunst bedeutet für mich Wechselwirkung mit Themen des täglichen Lebens und    unterschiedlichen Kulturen; oft auch Inspiration durch ein Gedicht, Musik, ein Naturereignis oder ein Gespräch (crossover). Meine inhaltlichen Schwerpunkte sind

a) der Mensch als Individuum und als Teil einer komplexen Umgebung und

b) die Kraft der Natur.

 

Kunst steht im Dialog mit Menschen, daher ergaben sich in den letzten Jahren eine Reihe künstlerischer Events mit Ausstellung, Lesungen, Musik, Tanz und vielen Gesprächen:

09.03.01 - 25.03.01 Galerie Schloss Lamberg in Steyr (A) ; ARTmec

03.08.02 - 11.08.02 Fascino della vita Palazzo Dei Priori, Tarquinia (I); ARTmec

20.09.03 - 28.09.03 Fasination Leben 2, Bauzunft Landshut (D), ARTmec

25.09.05 - 02.10.05 Ausstellung ARTmec in der Alten Seifenfabrik Lauterach (A)

25./26.11.06 "Experimente", Gemeinschaftsausstellung Atelier Artissima, Ingelsberg (D)

25.10.2009 "Klang - Bewegung - Farbe" Event Atelier Artissima, Ingelsberg (D)

Seit 2010 - 15 Exkursionen und Seminarausstellungen in Bad Reichenhall, Dortmund, Paderborn und Landshut. 

21-23. April 2017 "Zähmung des Faun", Fabrik der Künste, Hamburg

  

 

Aktuelles

 

 

Coaching & Kunst

"Zähmung des Faun"

Ausstellung in Hamburg 21-23 April 2017. Fabrik der Künste, Kreuzbrook 10-12. 

Marlis Hartmann

Dietlind Horstmann Köpper

Anja Struck

Thema unserer Ausstellung ist die Entwicklung des Menschen in der Auseindandersetzung mit der Natur und der Wildheit und Ursprünglichkeit des Lebens. Wir reflektieren mit unseren Arbeiten die Wechselwirkung zwischen den Bedürfnissen der Menschen und der Natur mit Tier und Pflanzenwelt. Für die Wechselwirkung steht in unserer Betrachtung der Mythos des FAUN, des altitalienischenb Gottes der Natur und des Waldes, der Beschützer der Bauern und Hirten.

Unser Dialog zeigt den Umgang mit der Triebhaftigkeit und Kraft des Menschen, dessen Zähmung zur Befähigung einer sozialen Gemeinschaft beiträgt. Durch die Anpassung an menschliche Rollen und Gesellschaftsstrukturen kann die Zähmung den Verlust von Kraft und Originalität bedeuten.

Der Kunstevent wird begeitet durch ein Programm mit anderen Künstlern (Lyrik, Musik, Tanz)

 

 

 

 

 

Z